die Allgemeinen Pflichten des Fahrers und die Verantwortungen für das Verkehrsdelikt

Entsprechend der Straßenverkehrsordnung auf den Fahrer werden die Pflichten gesetzt, deren Ausführung für ihn streng ist.

verpflichtet, der Fahrer des mechanischen Beförderungsmittels mitzuhaben und, für die Prüfung den Arbeitern der Staatlichen Inspektion für Sicherheit im Straßenverkehr, und den ausserplanmässigen Polizisten zu übergeben:

  • der Führerschein für das Beförderungsmittel der vorliegenden Kategorie;

  • die Registrierungsdokumente auf das Beförderungsmittel;

  • das Reise- oder Marschrouteblatt, die Dokumente auf die beförderte Ladung (mit Ausnahme der Besitzer der individuellen Beförderungsmittel);

  • die versicherte ordnungsgemäß Vollmacht nach dem Recht der Verfügung vom Beförderungsmittel (beim Fehlen des Besitzers individuell transpornogo die Mittel) oder das Zeugnis vom Recht des allgemeinen Eigentums auf das Beförderungsmittel.

die Anmerkungen: 1. Die Fahrer, mit Ausnahme der Besitzer der individuellen Beförderungsmittel stehenbleiben, sollen und vorlegen fahr- (marschroute-) das Blatt und die Warentransportdokumente den Arbeitern ist es die Dienste des Kraftverkehrs der allgemeinen Benutzung kontroll-rewisorskoj.

der Besitzer des Beförderungsmittels, sowie die Person, berechtigend kann die Vollmacht nach den Verfügungen vom Beförderungsmittel, die Fahrzeugführung in der Anwesenheit anderer Person übergeben, die den Führerschein für das Beförderungsmittel der vorliegenden Kategorie mithat.

der Fahrer des mechanischen Beförderungsmittels, der ausfährt, sowie der Fahrer ankommend aus anderem Land, sind verpflichtet, die Registrierungsdokumente auf das Beförderungsmittel und die Fahrbescheinigung, die den Forderungen der Konvention für den Straßenverkehr entspricht mitzuhaben, sowie, auf dem Beförderungsmittel das staatliche Nummernschild, sowie das eigentümliche Zeichen des Staates zu haben, in dem es registriert ist.

Im Laufe des Betriebes des Autos ist der Fahrer verpflichtet:

  • vor der Abfahrt, die Intaktheit und die Komplettierung des Beförderungsmittels zu prüfen;

  • , auf den technischen Zustand des Beförderungsmittels im Weg zu folgen;

  • bei der Bewegung auf dem Auto oder dem Bus, ausgestattet von den Riemen der Sicherheit, angeknöpft zu werden, die Passagiere nicht zu befördern, die nicht von den Riemen angeknöpft sind. Es wird erlaubt, von den Riemen den Kindern bis zu 12 Jahren, dem Meister der Ausbildung dem Fahren nicht angeknöpft zu werden, wenn das Beförderungsmittel ausgebildet, und in den Orten, außerdem den schwerbeschädigten Fahrer, den Fahrer und den Passagieren der Autos der Verbindung, der operativen Dienste und das Taxi verwaltet.

soll der Fahrer das Beförderungsmittel gewähren:

  • den Arbeitern der Staatlichen Inspektion für Sicherheit im Straßenverkehr, und den ausserplanmässigen Polizisten für die Zustellung in die nächste Heilinstitution der Personen, der Bedürftigen in der unverzüglichen ärztlichen Betreuung;

  • den Arbeitern der Staatlichen Inspektion für Sicherheit im Straßenverkehr für die Ausführung der dringenden dienstlichen Aufgabe;

  • den Arbeitern der Staatlichen Inspektion für Sicherheit im Straßenverkehr (nur die Lastkraftwagen) für die Beförderung beschädigt bei den Verkehrsunfällen oder der fehlerhaften Beförderungsmittel;

  • den medizinischen Arbeitern, die in der beiläufigen Richtung für die Erweisung der ärztlichen Betreuung folgen, sowie unabhängig von der Richtung der Bewegung den Ärzten und dem mittleren medizinischen Personal, für die Fahrt zum Kranken für die Fälle, die für seine Leben drohen, oder für die Beförderung solchen Kranken in die nächste Heilinstitution.

dem Fahrer wird es verboten:

  • , das Beförderungsmittel im Zustand der alkoholischen oder narkotischen Trunkenheit zu verwalten;

  • , das Beförderungsmittel im kränklichen Zustand, im Zustand der Ermüdung zu verwalten, wenn es die Sicherheit der Bewegung, sowie unter der Einwirkung der medikamentösen Präparate, die die Geschwindigkeit der Reaktion und die Aufmerksamkeit verringern gefährden kann;

  • , die Fahrzeugführung den Personen, die sich im Zustand der alkoholischen oder narkotischen Trunkenheit befinden, sowie im kränklichen Zustand, im Zustand der Ermüdung oder unter der Einwirkung der medikamentösen Präparate, die die Geschwindigkeit der Reaktion und die Aufmerksamkeit verringern zu übergeben;

  • , die Fahrzeugführung den Personen, die nicht den Führerscheine für das Beförderungsmittel der vorliegenden Kategorie oder nicht angegebenen in Reise- mithaben (marschroute-) das Blatt, außer den Fällen der Ausbildung zu übergeben.

Für die besonderen Fälle die Fahrer der Beförderungsmittel der operativen Dienste, die die spezielle Färbung mit aufgenommenen probleskowym majatschkom die blauen Farben und haben erfüllend (können oder) dem speziellen lautlichen Signal, die dringende dienstliche Aufgabe, von einigen Forderungen der Regeln zurücktreten.

von Diesem Recht benutzen die Fahrer der Beförderungsmittel, die von den Beförderungsmittel mit aufgenommenen probleskowym majatschkom und begleitet werden (oder) das spezielle lautliche Signal.

Beim Herannahen der Beförderungsmittel mit aufgenommen probleskowym majatschkom der blauen Farbe und (oder) dem speziellen lautlichen Signal sollen die Fahrer ausweichen, und notfalls, für die Versorgung der ungehinderten Fahrt dieser und anderen von ihrer begleiteten Beförderungsmittel stehenbleiben.

Wenn auf dem sich nähernden Beförderungsmittel zusätzlich zu probleskowomu majatschku der blauen Farbe ist probleskowyj majatschok der roten Farbe aufgenommen, so sollen auf den Wegen, die nicht mehr zwei Streifen für die Bewegung in jeder Richtung haben, die Fahrer beiläufig, und beim Fehlen des teilenden Streifens und der entgegenkommenden Beförderungsmittel beim Fußweg oder auf den Straßenrand stehenbleiben. Die Bewegung zu erneuern es wird nur nach der Fahrt des die Kolonne schließenden Beförderungsmittels mit aufgenommen probleskowymi majatschkami blau und (oder) der grünen Farbe erlaubt.

können die Fahrer der Beförderungsmittel und der Wagen der doroschno-Betriebsdienste mit aufgenommen probleskowym majatschkom der orangen Farbe im Laufe der Ausführung der Arbeit auf dem Weg von den Forderungen der Wegzeichen und der Markierung, sowie einiger Punkte der Regeln vorbehaltlich der Sicherung der Bewegung zurücktreten. Andere Fahrer sollen ihre Arbeit nicht behindern.

gibt Probleskowyj majatschok der orangen Farbe den Vorteil in der Bewegung nicht und dient für die Heranziehung der Aufmerksamkeit und der Warnung anderer Fahrer vor der Gefahr.

die nächste Seite =>